Success Story

Beitrag teilen auf: 

E-Rechnung: Digitalisierung der Eingangs-rechnungsverarbeitung

Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH

Mit der Einführung des neuen Rechnungsbearbeitungsprozesses haben wir den Grundstein für weitere Digitalisierungsprojekte gelegt.

Ausgangslage

Bislang hat die Energie- und Wasserversorgung Altenburg (Ewa Altenburg) den Empfang und die Bearbeitung von Post allgemein sowie von Rechnungen im Speziellen durch rein papierbasierte Prozesse gesteuert. Fehleranfälligkeit, schwierige Überschaubarkeit und Ineffizienz sind Nachteile, die aus diesem nicht zeitgemäßen Verfahren resultierten. Die Bearbeitung von eingehenden Rechnungen wurde daher im Zuge eines Projektes mit GISA optimiert und automatisiert. Dazu sollten die bestehenden, durch Medienbrüche charakterisierten Prozesse, verändert werden. Ziel war eine komplett digitale Dokumentenverarbeitung. Nicht zuletzt auch, um damit gesetzliche Anforderungen zur Elektronischen Rechnungsverarbeitung zu erfüllen.

Das Projekt

Das Projekt startete klassisch mit einer Konzeptphase und wurde mit dem Kunden direkt am System vorbesprochen. Für einen schnellen Projektfortschritt nutzten GISA und die Ewa Altenburg Elemente im Verlauf des Projektes aber auch Elemente der agilen Zusammenarbeit. Stufenweise wurde die Scan- und OCR-Lösung von KOFAX implementiert. Anschließend erfolgte die Einführung des XFT Invoice Managers integriert im SAP ERP-System. Da die Digitalisierung des Post- und Rechnungseingangs eine große Umstellung auf die tägliche Arbeit im ganzen Unternehmen bedeutete, wurde Zeit für eine intensive Testphase unter Einbeziehung aller Fachbereiche eingeplant. Parallel wurden auch bestehende Prozesse außerhalb der Rechnungsprüfung, die mit dieser aber in Verbindung stehen, überdacht und optimiert. Von der neuen Lösung im SAP ERP-System (Rechnungswesen) profitieren nun 30 Anwender und rund 100 Freigeber von Rechnungen. Aktuell werden ca. 30.000 Eingangsrechnungen verschiedenster Eingangskanäle pro Jahr über die neuen Prozesse verarbeitet.

Die Vorteile

Mit der Einführung einer neuen Erfassungssoftware inkl. OCR-Erkennung von Rechnungen profitiert das Unternehmen nun von zahlreichen Vorteilen:

  •  Umstellung des Rechnungsbearbeitungsprozesses auf frühes Erfassen und intelligentes Erkennen der Rechnungen
  •  automatische Übergabe der Rechnungsdaten an das SAP ERP-System zur Bearbeitung in der Finanzbuchhaltung
  •  Prozess des Archivierens mit Barcode wurde abgelöst
  •  stattdessen elektronische Ablage der Rechnungen und weiterer Belege und Bestandsdaten in einem revisionssicheren Archivsystem
  •  beschleunigte Freigabe-Prozesse durch Umstellung auf eine workflowbasierte Verarbeitung mittels XFT Invoice Manager
  •  Zeitersparnis und zusätzliche Sicherheit durch automatisierte Plausibilitäts- und Vollständigkeits-Prüfungen
  •  besserer Überblick und bessere Nachverfolgbarkeit einzelner Rechnungsverarbeitungsschritte

Highlights

Aufgrund des neuen Rechnungsbearbeitungsprozesses und der Einführung des Archivsystems hat die Ewa Altenburg nun die Möglichkeit, weitere Prozesse zu digitalisieren. Dies ist bereits im Beschaffungs- und Posteingangsprozess initiiert und befindet sich in der Umsetzung.

Logo Energie- und Wasserversorgung Altenburg GmbH

Über die Ewa Altenburg

Die Ewa Altenburg GmbH ist der städtische Netzbetreiber für Strom, Erdgas, Wasser/Abwasser, 
Nah- und Fernwärme. Sie wurde im April 1992 als 100-prozentige Tochter der Stadtwerke Altenburg gegründet. Zum Portfolio gehören auch der Betrieb der Hallen- und Freibäder der Stadt und Dienstleistungen wie Planung und Betrieb von Energieanlagen. 2018 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 38,1 Mio. Euro. www.ewa-altenburg.de

Diese Success Stories könnten Sie auch interessieren:

Umsetzung MaBiS 3.0, MOS Billing & MaKo 2020

Die Wuppertaler Stadtwerke haben sich dazu entschieden, die SAP SE-Standardlösung zur Abrechnung des Messstellenbetreibers MOS Billing einzuführen. Darüber hinaus wollten die WSW bestehende Bilanzierungsprozesse restandardisieren und MaBiS 3.0 umsetzen.

Mehr erfahren »
Sie haben nicht das richtige Produkt gefunden? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.