Success Story

Beitrag teilen auf: 

SAP S/4HANA in der AWS-Cloud

Storengy Deutschland GmbH

Mit GISA haben wir den geeigneten Partner für alle SAP-Themen gefunden - ob Betrieb, Support oder Implementierung,
der zudem die für uns wichtigen Branchenkenntnisse im Bereich Energiewirtschaft besitzt.

Ausgangslage

Öl ist als Ressource endlich. Deshalb suchen Firmen und Länder weltweit nach Alternativen, um Energiequellen wie Gas flexibel speichern zu können oder Wasserstoff für die Energieversorung besser zu nutzen. So können sie eine sichere Versorgung gewährleisten und zugleich die europäischen Klimaziele erreichen. Die Storengy Deutschland GmbH kann als Anbieter von Erdgas-Speicherlösungen sowie Konzepten rund um Wasserstoff und Geothermie solche Alternativen anbieten. Zugleich suchte das Unternehmen auch selbst nach einer Alternative. Ursprünglich schrieb das Unternehmen die Einführung und den Betrieb einer neuen SAP S/4HANA separat aus, in deren Ergebnis die GISA GmbH das Los für den Betrieb für sich entscheiden konnte. Doch schon bald meldete sich Storengy mit der Anfrage, ob GISA alternativ auch noch restliche Aufgaben bei der Einführung übernehmen könne. Für GISA kein Problem – schließlich gehören sowohl Einführung als auch Betrieb der SAP-Systemlandschaft zu unseren Kernkompetenzen.

Das Projekt

Als SAP-zertifizierter Partner gewährleistet GISA neben der Einführung auch den Betrieb von SAP-Landschaften. Für die Storengy Deutschland GmbH übernahm der IT-Dienstleister diese Aufgabe sogar erstmals in der AWS-Cloud – und das innerhalb von vier Wochen. „Bei der Übernahme dieser Aufgaben stellten wir fest, dass wir in wichtigen Bereichen noch sinnvoll nachziehen mussten, da wir höhere Anforderungen hatten als der bisherige Dienstleister“, erinnert sich Karolin Friedrich-Schmidt. Dazu zählen aus Sicht der Service-Managerin vor allem vier Säulen: ein sauberes Management von Zugangsberechtigungen, der Schutz dieser Berechtigungen, das Monitoring des Systems und definierte Betriebsprozesse nach ITIL. „Auch die richtige Infrastruktur, Größe und Verfügbarkeit in der AWS-Cloud müssen wir verlässlich sicherstellen sowie als Partner und Dienstleister die Bezahlbarkeit trotz Pay per Use-Modell im Auge behalten“, erklärt Michael Seifert, Senior Manager Strategic & Operation Solutions. „Zudem werden Sicherheit und Datenschutz immer komplexer, gerade bei Netzwerkthemen und in Cloud-Umgebungen. Hier ist GISA besonders stark, weil wir wiederum die Komplexität solcher Infrastrukturen verstehen.”

Die Herausforderung & Lösung

Bei der Umsetzung in der AWS-Cloud bleiben die Leistungen rund um den SAP-Basisbetrieb und das App-Management die gleichen. „Der neue Übergangspunkt war jedoch eine Herausforderung, vor allem das Monitoring“, erklärt Karolin Friedrich-Schmidt. Denn Amazon lässt in seiner AWS-Cloud ein externes Qualitätsmonitoring nur begrenzt zu. Die hochmodernen Tools von GISA konnten daher nicht alle Aspekte wie gewohnt messen. Nun plant GISA, die eigenen Monitoring-Standards seines Network Operation Center NOC zukünftig auf das Cloudszenario auszudehnen. Um deutlich mehr Sicherheit gewährleisten zu können, musste außerdem das Berechtigungskonzept vollständig neu aufgesetzt und die Prozesse im Betrieb sauber nach ITIL-Vorgaben ausgearbeitet werden. „Betriebssicherheit und Verfügbarkeit ist das A und O einer solchen Systemlandschaft – das erreicht man nur, wenn man die Systemeinführung exakt vorbereitet und jeden Aspekt berücksichtigt“, ist Michael Seifert überzeugt. Inzwischen laufen die Prozesse reibungslos und Storengy kann sich auf seine Kernaufgabe konzentrieren: Die Versorgungssicherheit im Bereich Gas zu erhöhen und die Energiewende voranzutreiben. 

Highlights

Mit dem Security Monitor hat GISA ein eigenes Tool für die Überwachung von Sicherheitsparametern und kritischen Berechtigungen in SAP-Systemen, dabei werden auch auffällige Aktivitäten des Auditlogs ausgewertet. Für eine spätere Wirtschaftsprüfung ein ganz entscheidender Aspekt, der unbedingt sauber angelegt sein muss.

Logo Storengy Deutschland GmbH

Über Storengy Deutschland GmbH

Die Storengy Deutschland GmbH gehört zu den größten Erdgasspeicherunternehmen Deutschlands. Sie ist ein Tochterunternehmen der Storengy SAS, die im ENGIE-Konzern dessen weltweite Gasspeicheraktivitäten bündelt. In Europa ist Storengy Marktführer für Speicherdienstleistungen – Planung, Bau und Betrieb von Speicheranlagen sowie die Vermarktung von Gasspeicherkapazitäten gehören zum Kerngeschäft. www.storengy.com

Diese Success Stories könnten Sie auch interessieren:

Sie haben nicht das richtige Produkt gefunden? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.