Success Story

Beitrag teilen auf: 

Komplettes IT-Outsourcing nach ITIL für mehr Leistungsfähigkeit

BHS tabletop AG

Wir brauchen mehr als einen IT-Dienstleister, wir brauchen eine externe IT-Abteilung, einen Partner, der mitdenkt. Den haben wir mit GISA gefunden.

Ausgangslage

Der Weltmarktführer im Segment Profi-Porzellan betreibt seit mehreren Jahren seine IT über einen Outsourcing Dienstleister.  Das Unternehmen suchte nun einen breit aufgestellten Outsourcing-Dienstleister, welcher die  komplette IT nach ITIL-Standards betreibt.  Gefordert war ein breites Know-how bezüglich SAP und insbesondere für das Modul FI/CO. Neben den standardisierten Prozessen war der BHS tabletop AG eine kontinuierliche und persönliche Beratung besonders wichtig. Letztendlich sollte für die IT in allen Bereichen eine Leistungsverbesserung erreicht werden, so dass BHS weiter am Markt wachsen kann.

Das Projekt

Ziel des Outsourcing-Projektes war, das Servicemanagement der IT nach ITIL/ITSM aufzustellen. Übernommen wurden das Client Management, die gesamte Infrastruktur, alle SAP-Systeme und die Telekommunikation. Dazu wurden über 1.700 Assets mit sämtlichen Beschaffungsprozessen in die Hände von GISA überführt.  Über 300 PC´s und Notebooks, 50 Apple Macs und über 250 Thin Clients und 600 VoIP Endgeräte sind migriert worden. Zum Paket gehörte auch die Migration von 600 Benutzer-Accounts und Postfächern sowie 500 Terminal-Server Accounts. Weiterhin wurden 200 Anwendungen getestet und ausgerollt. 

Zudem wurde ein auf BHS-Bedürfnisse angepasster Service Desk für 600 User eingerichtet sowie 1.500 Mietlizenzen bereitgestellt. Über 100 Server für Fachapplikationen mit über 11.000 GB wurden migriert. Ein MPLS-Netzwerk wurde über sechs Standorte mit doppelter Anbindung eingerichtet. Zwei komplette SAP-Landschaften (ERP und HCM) wurden erfolgreich migriert. Am gesamten Prozess waren 58 Mitarbeiter von GISA beteiligt.

Die Vorteile

Die komplett outgesourcte IT nach ITIL ermöglicht standardisierte Prozesse bei gleichzeitiger persönlicher Betreuung. So wurde eine Effizienzsteigerung beim IT-Betrieb bzw. den Services erreicht.

  •  Optimales Servicemanagement und Service-Zyklen nach ITIL Framework
  •  Service-Desk mit persönlicher Betreuung
  •  Breites Serviceangebot für alle IT-Prozesse
  •  Optimierung der Netzwerk-Infrastruktur
  •  Einführung eines strikten Innovationszyklus für die IT-Infrastruktur
  •  Geordnetes Lizenzmanagement
  •  Aktualisierung der gesamten Dokumentation
  • Schaffung einer homogenen Umgebung vom Betriebssystem bis zu den Clients
  •  Einführung Gäste-WLAN
  •  optimiertes Kundenkontaktmanagement
  •  Vorbereitung der SAP Landschaft auf Update S/4HANA

 

Highlights

„Grundlage für den Erfolg der gesamten Transition war es, dass die Key-Player aus der Operation und Transition Phase bereits in der Angebotsphase dabei waren. So konnte Vertrauen aufgebaut werden.“  Ruben Kahsche Senior Projekt Manager bei GISA.

Höhepunkt war die 1:1 Transition im  Dezember 2016 mit einem echten Big Bang. Die SAP-Systeme durften wegen der Produktionsanforderungen nur an einem Wochenende abgeschaltet werden.

Logo BHS tabletop

Über die BHS tabletop AG

Die BHS Tabletop AG ist Weltmarktführer für Profi-Porzellan. Mit rund 40 Millionen verkauften Geschirren pro Jahr ist BHS der weltweit führende Anbieter von Porzellan für alle Zielgruppen der Außer-Haus-Verpflegung. Jährlich werden Produkte in mehr als 100 Länder exportiert.

Die BHS tabletop AG ist Teil der Serafin Unternehmensgruppe, deren Philosophie auf die 150jährige Unternehmertradition der Gesellschafterfamilie zurückgeht. www.bhs-tabletop.de

Diese Success Stories könnten Sie auch interessieren:

Microsoft Office 365 Cloud

Zur Erhöhung des Standardisierungsgrades und als Basis einer effizienteren Zusammenarbeit sowohl in Linie als auch extern, entschied man sich für eine unternehmensweite Einführung neuester Microsoft-Technologien.

Mehr erfahren »
Sie haben nicht das richtige Produkt gefunden? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.