Pressemeldung

5. Februar 2024

Beitrag teilen auf: 

GISA begleitet Thyssengas beim Wechsel auf SAP S/4HANA

Der IT-Dienstleister GISA hat den Netzbetreiber Thyssengas erfolgreich bei der Einführung von SAP S/4HANA begleitet. Mit dem Wechsel auf das neue System setzt Thyssengas auf eine moderne, zukunftsorientierte SAP-Landschaft, mit der sich komplexe Unternehmensprozesse effizient verwalten lassen. Der Umstieg auf S/4HANA erfolgte über den sogenannten Greenfield-Ansatz. Durch diesen Neuaufbau der Systeme konnten im Zuge der Migration auch alte Daten etc. im bisherigen SAP ERP System des Netzbetreibers bereinigt werden.

„Unser Anliegen war es, das SAP ERP-System technisch auf einen neuen, zukunftsfähigen Stand zu heben. Mit GISA stand uns dabei ein IT-Partner zur Seite, der diesen Wechsel mit viel Engagement und Know-how ermöglicht hat“, so Sebastian Marx, Referent Informationsmanagement und -technologie Thyssengas GmbH.

Michael Hernsdorf, Senior Account Manager Energieversorgungsunternehmen GISA GmbH: „Mit dem Umzug auf S/4HANA vollführt Thyssengas einen Schwenk auf die neue Technologieplattform von SAP. Damit sichert sich das Unternehmen auch für die Zukunft eine hervorragende Grundlage zur Betreuung der eigenen Prozesse.“

Der Umstieg auf S/4HANA steht aktuell bei vielen Unternehmen und Einrichtungen im Fokus. Hintergrund ist, dass der Support für die alte ERP Business Suite 7 im Jahr 2027 endet und ab dem Zeitpunkt nur noch das Nachfolgesystem S/4HANA unterstützt wird.

Für die Einführung von S/4HANA bei Thyssengas hat GISA im ersten Schritt ein Vorprojekt durchgeführt. Dabei wurden grundlegende Anforderungen seitens des Netzbetreibers ermittelt und priorisiert. Der hallesche IT-Dienstleister erstellte darauf aufbauend eine Grundkonzeption für die Transformation. Es zeigte sich jedoch, dass wesentliche Parameter anfangs noch nicht bekannt waren.

Deshalb erfolgte die Umsetzung über ein agiles Vorgehen. Das heißt, dass Anforderungen, Priorisierungen und Fortschritt in eng getakteten, regelmäßigen Workshops betrachtet wurden. Aus diesen Analysen leiteten sich die nächsten Schritte im Detail ab. Auf diese Weise entstand sukzessive die finale, leistungsfähige Systemlandschaft.

GISA unterstützt Thyssengas seit 2012 bei Infrastrukturleistungen und bei der Betreuung des SAP-Betriebs.

Weitere Informationen zum Projekt: https://www.gisa.de/referenzen/umstieg-auf-s-4hana-komplexe-unternehmensprozesse-weiterhin-effizient-managen

Ihre Ansprechpartnerin

Pressesprecherin

Pressesprecherin

Diese Pressemeldungen könnten Sie auch interessieren:

IT-Outsourcing by GISA: sicher, effizient, transparent

GISA gewährleistet Sicherheit, Qualität und Transparenz beim IT-Outsourcing: Die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hat den IT-Dienstleister erneut erfolgreich nach ISAE 3402 Typ 2 geprüft. Sie bestätigt ihm damit die Angemessenheit und Wirksamkeit des dienstleistungsbezogenen internen Kontrollsystems nach internationalem Standard.

Mehr erfahren »
Sie haben nicht das richtige Produkt gefunden? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.