Informationen des GISA-Krisenstabs zum Umgang mit Coronavirus

Der Krisenstab der GISA beobachtet fortwährend die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und bewertet das daraus notwendige Handeln täglich.

 

Wir haben Vorkehrungen getroffen, um auf verschiedene Szenarien reagieren zu können und gleichzeitig das Risiko einer möglichen Ausbreitung des Virus bei GISA zu minimieren.

 

Es existieren erprobte Handlungsmuster und Notfallpläne, die bei einer vermehrten Ausbreitung des Virus Anwendung finden. Unsere Kunden unterstützen wir aktiv bei der Sicherstellung ihrer Anforderungen an die Unternehmens-IT für den Betrieb ihrer Geschäftsprozesse.

 

Bei einer Standortschließung aus Quarantänegründen sind wir weiterhin in der Lage, den Betrieb aufrechtzuerhalten und unseren Kunden die Versorgungssicherheit ihrer IT zu gewährleisten. Über die Notfall- und Krisenkommunikationskanäle werden unsere Kunden informiert.

 

Ihre GISA-Ansprechpartner stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner finden Sie hier:

GISA-Ansprechpartner

Spezielle Lösungen finden Sie hier:

Lösungen in der Corona-Krise