Blog

Beitrag teilen auf: 

Notfall- und Krisenmanagement – Dimensionen, die Sie berücksichtigen sollten

In einer Zeit, in der die Bedrohung durch ständig zunimmt, ist ein effizientes Notfall- und Krisenmanagement unverzichtbar. Schnell und koordiniert auf unerwartete Vorfälle zu reagieren, steht dabei im Mittelpunkt. In solch kritischen Momenten ist die Unterstützung durch Spezialisten, die sowohl die organisatorischen als auch technischen Aspekte eines Sicherheitsvorfalls verstehen, unerlässlich. Diese navigieren durch die Turbulenzen eines Sicherheitsvorfalls und stellen gleichzeitig die Weichen für eine sicherere Zukunft. Denn im Notfall sind die eigenen Organisationen damit beschäftigt, die Incident Response, Forensik und Arbeitsorganisation sicherzustellen.

Exemplarisch sind hier einige Cyberangriffe der letzten Jahre aufgeführt.

IT-Security-Experten können als integraler Bestandteil des Krisenmanagementteams in Ihrer Organisation fungieren. Sie bringen eine tiefe Kenntnis der besten Praktiken und Erfahrungen aus einer Vielzahl von Sicherheitsvorfällen mit, was sie zu wertvollen Beratern für Krisen- und IT-Manager macht. Diese Spezialisten verstehen es, die Dringlichkeit und das Ausmaß eines Vorfalls schnell zu bewerten und einen klaren, strukturierten Plan für das weitere Vorgehen zu entwickeln.

Dimensionen des Notfallmanagements

Im Falle eines Major Incidents braucht es essenzielle Unterstützung, die Organisationen bei der Bewältigung des Vorfalls auf mehreren Ebenen assistiert. Praktische Hinweise und eine IT-Notfallkarte hat z.B. eine Arbeitsgruppe aus Initiativen, non-profit Organisationen und Behörden mit der Allianz für Cyber-Sicherheit herausgegeben. Wir stellen in unserer Betrachtung drei Ebenen in den Fokus:

Kommunikation

In Krisenzeiten ist eine klare, präzise und zeitnahe Kommunikation sowohl intern als auch extern entscheidend. Experten helfen dabei, Kommunikationsstrategien zu entwerfen, die sicherstellen, dass alle Stakeholder – von Mitarbeitenden bis zu Partnern und Kunden – angemessen informiert sind, ohne dabei die Sicherheitslage weiter zu kompromittieren.

Technische Komponente

Des Weiteren unterstützen Spezialisten die technische Seite des Krisenmanagements. Sie arbeiten eng mit IT-Managern zusammen, um die technischen Aspekte des Sicherheitsvorfalls zu untersuchen, die Ursache schnell zu identifizieren und Maßnahmen zur Eindämmung und Behebung einzuleiten. Dieser technische Einblick ist entscheidend, um die Auswirkungen des Vorfalls zu minimieren und zukünftige Sicherheitslücken zu schließen.

Nachbereitung

Neben der akuten Krisenintervention ist ein weiterer Schwerpunkt die Nachbereitung des Sicherheitsvorfalls. Dabei werden detaillierte Analysen durchgeführt, um zu verstehen, was schiefgelaufen ist und warum. Diese Erkenntnisse sind von unschätzbarem Wert, um die Resilienz der Organisation gegenüber zukünftigen Vorfällen zu stärken. Hieraus können Notfallpläne und  Trainingsprogramme entwickelt oder angepasst werden, um sicherzustellen, dass die Organisation besser auf zukünftige Krisen vorbereitet ist.

Business Continuity Management - Notfallmanagement

Prozess und Dokumentation

7x24 Erreichbarkeit &
Notfallbereitschaft

Für IT-Szenarien

  • Bereitstellung, Erarbeitung, Aktualisierung von Regelungen und Templates
  • Melde- und Kommunikationsketten
  • Begleitete Notfallübungen
  • Sofortreaktion und Abstimmung Notfallorganisation
  • Online Kommunikations- und Wiederanlauf-Tool
  • Übernahme der Krisenorganisation
  • Aktive Steuerung im Notfall
  • Vorgehaltene Technologien für den Notfall-Einsatz
  • Vorgehaltene Spezialisten für Ersatzaufbau und Unterstützung

Prozess und Dokumentation

  • Bereitstellung, Erarbeitung, Aktualisierung von Regelungen und Templates
  • Melde- und Kommunikationsketten
  • Begleitete Notfallübungen

7x24 Erreichbarkeit &
Notfallbereitschaft

  • Sofortreaktion und Abstimmung Notfallorganisation
  • Online Kommunikations- und Wiederanlauf-Tool
  • Übernahme der Krisenorganisation
  • Aktive Steuerung im Notfall

Für IT-Szenarien

  • Vorgehaltene Technologien für den Notfall-Einsatz
  • Vorgehaltene Spezialisten für Ersatzaufbau und Unterstützung

 

Ein starker Partner für Ihre Sicherheit

Das IT-Security Team von GISA bietet umfassende Unterstützung, die weit über die unmittelbare Krisenreaktion hinausgeht. Die Experten sind nicht nur während des Vorfalls selbst ein unverzichtbarer Bestandteil des Teams, sondern tragen auch langfristig zur Stärkung der organisatorischen Sicherheitskultur bei. Durch die Erfahrung in der Krisenbewältigung, effektive Kommunikationsstrategien und technisches Know-how helfen sie Organisationen, aus Sicherheitsvorfällen zu lernen und gestärkt hervorzugehen. Mehr zu unseren konkreten Leistungen im Notfall- und Krisenmanagement lesen Sie hier. 

Michael Netzband

Michael Netzband

Michael Netzband ist seit 2009 bei GISA und leitet im Unternehmen den Bereich Information Security. Als ITIL v4 Expert und Auditor verfügt er zudem über tiefgehende Kenntnisse von IT-Prozessen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Sie haben nicht das richtige Produkt gefunden? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.