Blog

Beitrag teilen auf: 

Innovation in der Versorgungsindustrie: Entwicklung von Softwarelösungen in der
SAP Utilities Industry Cloud

Im SAP-Kosmos ist sie aktuell in aller Munde: die SAP Business Technology Platform (BTP). In der SAP-Strategie und dem darin gezeichneten Weg von bestehenden on-premise-Systemen hin zu cloudbasierten Lösungen stellt die SAP BTP ein zentrales Element dar. Warum? Weil die BTP über verschiedene Cloud-Dienste in den Bereichen „Platform-as-a-Service“ bis „Software-as-a-Service“ verfügt.

Speziell für die Versorgungsindustrie bietet SAP mit der „Industry Cloud for Utilities”  eine Sammlung von modular adaptierbaren Lösungen an, die entweder von SAP selbst oder von Partnern erstellt wurden, um mit stets wachsenden Anforderungen und immer kürzeren Innovationszyklen umgehen zu können (Weitere Informationen zur Industry Cloud).

 

Darstellung SAP Industry Cloud als Grafik

Quelle: Bpincolini, Industry Cloud: Enabling Utilities to Take the Lead with an Innovative, Modular Business Model, SAP Community, May 22, 2023. Link 

 

Mit Hilfe des sogenannten SPRINT1 Innovationsprogrammes begleitet SAP ausgewählte Partner aus dem Utilities-Sektor zur Entwicklung solch kundenspezifischer Lösungen. Zusätzlich unterstützt SAP die Teilnehmenden auf dem Weg von der ersten Idee bis hin zum fertigen Produkt im SAP-Store (Mehr erfahren).

 

Die SAP Market Communication for Utilities (MACO Cloud)

Am SPRINT1-Programm haben wir als GISA mit unserem Ansatz für die Archivierung der Marktnachrichten aus der cloudbasierten Lösung „SAP Market Communication for Utilities“ (kurz: MACO-Cloud) teilgenommen. Dabei ist die MACO-Cloud ein Paradebeispiel der „Industry Cloud for Utilities“. Bis zur Einführung des S/4HANA Utilities war jeder Teilnehmer des deutschen Energiemarktes – vom Produzenten über den Netzbetreiber bis hin zum Lieferanten – für die Umsetzung der gesetzlich vorgegebenen und standardisierten Marktkommunikationsprozesse inklusive aller Änderungen sowie Neuerungen selbst verantwortlich. Genau diese strikte Regulierung ermöglicht den Einsatz einer zentralen Lösung wie der MACO-Cloud. Dabei ist nun nicht mehr jeder Teilnehmer selbst, sondern die SAP als Betreiber und Entwickler der MACO-Cloud für die Anpassungen an neue Regelungen und gesetzliche Vorgaben zuständig – das wiederum entlastet die Teilnehmer enorm (Mehr dazu).

 

Abbildung: Darstellung der im Bereich Marktkommunikation mit S/4HANA Utilities wegfallenden und neu hinzukommenden Komponenten.

 

Zentralisierung der Prozesse

Die Zentralisierung der Prozesse verkleinert zwar den Anpassungsaufwand seitens der Versorgungsunternehmen, durch die zentrale Zusammenführung in einer Lösung steigen jedoch die Anforderungen an den Durchsatz sowie die Speicherkapazitäten des Systems. Durch die enorme Vielzahl an täglich verschickten Nachrichten (besonders während der Jahresendabrechnung mehrerer Millionen Kunden in einem kurzen Zeitraum sowie mit der Einführung von intelligenten Messystemen mit regelmäßigen Last- und Verbrauchsmessungen auch für Haushaltskunden) wird eine schnelle Bearbeitung und Löschung der Marktnachrichten deutlich relevanter.

 

Die GISA Archivierungslösung: GISA Archive Platform for SAP® Market Communication for Utilities

Ungeachtet der Relevanz der schnellen Löschung der Daten, widerspricht dieses Vorgehen jedoch den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für solche Daten und deren Transferprozesse. Daher hilft die vorherige Archivierung der Daten bei der Lösung beider Probleme gleichermaßen. Die von GISA konzipierte Lösung „GISA Archive Platform for SAP® Market Communication for Utilities“ schließt die Lücke zwischen der MACO-Cloud und einem Archiv. Denn die Plattform:

  • liest Nachrichten über eine definierte Schnittstelle aus der MACO-Cloud aus,
  • bereitet diese in einem separaten Schritt auf und
  • gibt sie an eine stabile und von vielen Archivsystemen unterstützte Schnittstelle, der „Content Management Interoperability Services“ (CMIS), zur Speicherung in einem Archivsystem weiter.

 

Abbildung: Die „GISA Archive Platform for SAP® Market Communication for Utilities“ verbindet Schnittstellen der MACO-Cloud mit denen eines Archivs.

 

Neben der reinen Datenübergabe von der MACO-Cloud in ein Archivsystem übernimmt die Lösung ebenfalls die Gegenrichtung, indem der MACO-Cloud die Liste von archivierten Nachrichten zurückgemeldet und damit zur Löschung freigegeben wird.

Die Lösung selbst ist eine mit dem „Cloud Application Programming“-Modell entwickelte Anwendung bestehend aus mehreren Microservices, die jeweils ihre dedizierte Aufgabe in dem Prozess übernehmen und miteinander Daten austauschen. Entwickelt wurde die Lösung direkt auf der SAP BTP mit Hilfe des SAP Business Application Studios und deployt in die ebenfalls auf der BTP zur Verfügung gestellten Laufzeitumgebung „SAP Cloud Foundry Runtime“.

 

Fazit

Das SPRINT1 Innovationsprogramm der SAP ist ein guter Startpunkt für die Entwicklung neuer Lösungen im Versorgungsbereich, die SAP unterstützt auf dem gesamten Weg von der Idee bis hin zum fertigen Produkt im SAP-Store tatkräftig mit Expertenwissen aus den verschiedenen Bereichen. Dabei liegt der Fokus auf kleinen, schlanken und abgesteckten Lösungen für einen „White-Gaps“ oder „Pain Points“. Dazu zählen beispielsweise die Archivierung der Nachrichten für die Marktkommunikation aus der MACO-Cloud, welche in einem modularen „Side-by-Side“-Erweiterungsansatz mit Hilfe der SAP Business Technology Platform entwickelt werden.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen zur MACO Cloud Archive Platform oder möchten Sie sich zur neuesten Entwicklung austauschen? Wir sind gern für Sie da! kontakt@gisa.de

Picture of Christian Blecha

Christian Blecha

Christian Blecha beschäftigt sich als studierter Informatiker neben seiner täglichen Arbeit als Entwickler in Einführungs- und Weiterentwicklungsprojekten im Bereich SAP Utilities seit 2022 mit den von der SAP entwickelten Programmiermodellen für die Cloud – dem ABAP RESTful Application Programming Model und dem Cloud Application Programming Model – und unterstützt die GISA als Development Consultant seit 2023 in diesen Bereichen.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Sie haben nicht das richtige Produkt gefunden? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.