Pressemeldung

31. Mai 2024

Beitrag teilen auf: 

Zum Kindertag: GISA spendet 5.000 Euro für Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen

GISA spendet 5.000 Euro für schwerstkranke und bedürftige Kinder und Jugendliche in Halle (Saale), Leipzig, Berlin, Cottbus und Chemnitz. Der IT-Dienstleister nimmt den Kindertag traditionell zum Anlass, an all seinen Standorten karitative Einrichtungen zu unterstützen, die Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen begleiten.

Verbunden mit der Wertschätzung ihres unermüdlichen Engagements für die Jüngsten unserer Gesellschaft spendet GISA jeweils 1.000 Euro an die folgenden Einrichtungen:

Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle gGmbH in Halle (Saale)

Straßenkinder e. V. in Berlin

Förderverein Tabaluga Kinderheim e. V. in Leipzig

SOS Kinderdorf Lausitz in Cottbus

Elternverein krebskranker Kinder e. V. in Chemnitz

Mit dem Geld wird die Arbeit der gemeinnützigen Organisationen unterstützt. So finanziert das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Halle beispielsweise Projekte, die Familien mit schwerst- und unheilbar kranken Kindern im täglichen Leben entlasten sollen. Der Straßenkinder e. V. in Berlin vereint unter seinem Dach neben Begleit- und Wiedereingliederungsmaßnahmen für obdachlose Kinder und Jugendliche auch Präventiv- und Bildungsangebote sowie Initiativen gegen Kinder- und Bildungsarmut.

Mehr über die Arbeit der von GISA unterstützten Einrichtungen: www.ambulantes-kinderhospiz-halle.de, www.strassenkinder-ev.de, www.drachenkinderheim.de, www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-lausitz, www.ekk-chemnitz.de  

Ihre Ansprechpartnerin

Pressesprecherin

Pressesprecherin

Diese Pressemeldungen könnten Sie auch interessieren:

Sie haben nicht das richtige Produkt gefunden? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.