Pressemeldung

14. Mai 2024

Beitrag teilen auf:

38. (IT)²-Tag der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

GISA gibt Studierenden Einblick in die Entwicklung von IT-Lösungen für Energieversorger

GISA beteiligt sich heute mit einem Fachbeitrag am 38. (IT)²-Tag des Instituts für Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Für GISA ist der direkte Dialog mit Studierenden seit vielen Jahren sehr wichtig, um Einblicke in die IT-Praxis zu geben und damit auch für eine Karriere in der Region zu werben, die bereits im Studium beginnen kann.

Mit dem Vortrag „Cloud-Softwarenentwicklung mit und für die SAP Business Technology Platform“ präsentiert Christian Blecha, Development Consultant für Enterprise Utilities bei GISA, eine innovative Lösung für Kunden aus der Energiewirtschaft:

Die Marktkommunikation im Energiemarkt ist ein gesetzlich standardisiertes Verfahren, das den Austausch von Daten zwischen den Beteiligten regelt. Bisher lag die Verantwortung für die technische Umsetzung dieser Kommunikation bei den Netzbetreibern und Lieferanten. Mit der MaCo-Cloud der SAP wird dieser Prozess nun deutlich vereinfacht. Da die in der MaCo-Cloud generierten Datenmengen jedoch aufgrund ihrer Größe nicht dauerhaft gespeichert werden können, ist eine regelmäßige Löschung erforderlich. Zugleich gilt es, gesetzliche Aufbewahrungsfristen zu beachten, weshalb die Daten rechtzeitig archiviert werden müssen. Genau für diesen Schritt entwickelt GISA in Zusammenarbeit mit SAP eine Cloud-Lösung, die auf den neuesten Technologien der SAP Business Technology Platform basiert und den Archivierungsprozess unterstützt.

In seinem Vortrag beim (IT)²-Tag wird Christian Blecha näher auf die Lösung und deren Nutzen für die Energiemarkt-Akteure eingehen, um Studierenden einen Einblick in die Aufgaben des IT-Dienstleisters GISA zu geben. „Der (IT)²-Tag bringt Studierende und Forschung & Lehre mit Unternehmen der Region direkt zusammen. Wir bewerben uns damit auch um unsere Fachkräfte für die Zukunft“, erklärt Jeannine Kallert, Chief Human Resources Officer bei GISA.

Über den (IT)²-Tag
Der (IT)²-Tag dient als Plattform zum Austausch von regionalen IT-Unternehmen mit Studierenden und Mitarbeitenden der Institute für Informatik und Wirtschaftsinformatik an der MLU. Dabei werden innovative IT-Lösungen aus der Praxis vorgestellt, um in anschließenden Diskussionen über konkrete fachliche Themen, aktuelle Forschungsfragen und mögliche Kooperationen ins Gespräch zu kommen, z. B. im Rahmen von Praktika, Abschlussarbeiten oder einem Berufseinstieg der Studierenden bei IT-Unternehmen in Mitteldeutschland. Der (IT)²-Tag ist eine gemeinsame Initiative des Universitätszentrums Informatik, der IHK Halle-Dessau und des Clusters IT Mitteldeutschland. www.uni-halle.de/uzi/veranstaltungen/38it

Ihre Ansprechpartnerin

Pressesprecherin

Pressesprecherin

Diese Pressemeldungen könnten Sie auch interessieren:

Sie haben nicht das richtige Produkt gefunden? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.