Smart Energy-
Lösungen

BSI-konform. Kosteneffizient. Sicher.

Mit der Digitalisierung der Energiewende stehen die Marktteilnehmer der Energiebranche vor großen
Herausforderungen. Die erforderlichen Umstellungen sind komplex, aufwändig und nicht ohne
Investitionsrisiken.  Mit unserer Unterstützung klappt die Umsetzung garantiert!

Unsere Leistungen für Sie

Ob Gateway Administrator oder externer Marktteilnehmer – wir haben für Sie die passende Unterstützung. Als Branchenexperte mit einem umfassenden System- & Prozess-Know-how und den richtigen Partnern an der Seite bieten wir Ihnen effiziente und skalierbare Lösungen – zu fairen Konditionen und bei maximaler Kostentransparenz.

Smart Meter Gateway Administration & EMT-Integration
BSI-konform. Investitionssicher. Kosteneffizient.

Zur Erfüllung Ihrer Aufgabe als Gateway Administrator unterstützen wir Sie mit dem passenden IT-System.

Zertifiziert nach TR-03109-6. Als bundesweit erstes Unternehmen haben wir mit unserem System erfolgreich das Audit zur BSI-Konformität absolviert. Damit steht Ihnen als Gateway Administrator zur Erfüllung Ihrer Aufgaben eine getestete, zertifizierte und kosteneffiziente Multimandantenlösung im Software-as-a-Service-Modell zur Verfügung.

 

Investitionssicher. Bereits heute haben wir Kunden mit einer mittelfristig absehbaren Zahl von über 1 Millionen intelligenten Messsystemen gebunden – Vertrauen auch Sie unserem Knowhow! Zudem nutzen wir die erfolgreich getestete und breit etablierte Lösung unseres Partners Robotron Datenbank-Software GmbH, den robotron*GWA-Manager, als Administrationssystem.

Hochstandardisiert. Verlieren Sie keine Zeit: Unsere Lösung ist hochstandardisiert konfiguriert, was Ihnen wiederum einen schnellen Start ermöglicht.

Kosteneffizient. Nutzen Sie die Skaleneffekte: Das Zertifikat unserer Lösung ist für jeden Mandanten nutzbar – damit können Sie sofort Ihren eigenen Zertifizierungsprozess starten und unser Zertifikat einfach darin integrieren.

Skalierbar. Unser Betriebsmodell SaaS (Software as a Service) hat für Sie einen entscheidenden Vorteil: Die Lösung wächst mit Ihren Anforderungen. Erhöhen sich Ihre Datenmengen, skalieren wir die Lösung so, wie Sie sie benötigen.

Machen Sie Ihr SAP IS-U fit für Smart Metering!

Zur Erfüllung der Anforderungen des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende bietet SAP für das IS-U-System die Erweiterung SAP IM4G – Intelligent Metering for German Energy Utilities. Die Lösung umfasst Funktionserweiterungen und notwendige Anpassungen der Datenstrukturen, die im IS-U-Standard noch nicht vorhanden sind. Das betrifft z.B.  die Gerätestammdaten, Abrechnungsstammdaten, neue EDM- und Messdatenfunktionen u.v.m.. SAP IM4G basiert dabei auf etablierten Technologien wie SAP AMI, Common Layer und  Webservices. Wir beraten und unterstützen Sie – fragen Sie uns!

Alles aus einer Hand.

Mit uns können Sie nicht nur die Aufgaben eines Gateway-Administrators erfüllen, wir bieten auch für die EMT-Rolle des Messstellenbetreibers (Meter Data Management) ein Multimandantensystem und unterstützen weitere EMTs (wie Vertriebe, Übertragungsnetzbetreiber, Bilanzkreisverantwortliche u.v.a.), ihre Lösungen zu integrieren bzw. den Multimandantenstandard zu nutzen. Bei der Anbindung kritischer Umsysteme unterstützen wir ebenfalls:

  • Zählerfernauslese
  • Workforcemanagement
  • Gerätemanagement
  • ERP-Systeme
  • Rollout-Process-Management
  • Abrechnungssysteme / SAP IM4G

Workforce Management-Lösung zur Roll Out-Koordination intelligenter Messsysteme.

Der “gisa.Rollout-Disponent“, eine vorkonfigurierte Lösung zur Koordinierung des Rollout intelligenter Messsysteme, wurde mit dem Ziel entwickelt, signifikante Verbesserungen durch Optimierung der Arbeitsabläufe und damit verbundene Kosteneinsparungen bei den Messstellenbetreibern zu realisieren. Basierend auf der Software-Plattform des Workforce Management System “vx Field“ der Verisae GmbH wurden die Standardfunktionen gemeinsam mit unserem Partner ESN (Energiesysteme Nord GmbH) speziell für den anstehenden Rollout erweitert.

Die Software optimiert, steuert und überwacht die gesamten Arbeitsabläufe notwendiger Montage- und Inbetriebnahme-Leistungen. Die Nutzung bewährter Standards und die schlanke Gestaltung der Prozesse reduzieren den Aufwand für die Einführung und Nutzung der Lösung auf ein Mindestmaß.

  • Optimierung von Arbeitsabläufen und Reduzierung der Betriebskosten durch transparente Prozessgestaltung
  • Automatisierter Datenaustausch mit dem Gateway-Administrationstool zur Optimierung des Inbetriebnahmeprozesses
  • Koordination und Echtzeitüberwachung von weitverteilten Montagetätigkeiten
  • Verbessertes Zeitmanagement
  • Effizientes Ressourcen-Management
  • Zugriff auf Experten-Know-how der GISA und des Partnernetzwerkes
  • SaaS-Betriebsmodell: Nutzung der Lösung ohne eigene Investitionen in teure IT-Infrastrukturen
  • Höchster Datenschutz durch Hosting der Lösung im BSI-zertifizierten Rechenzentrum

Mit Sicherheit zur Zertifizierung.

Zertifzierungssupport
Im Rahmen des Smart Meter Roll Out kommt auf EVUs  unter anderem die Aufgabe zu, ihre Fachprozesse als Smart Meter Gateway-Administrator zertifizieren zu lassen. Für die Umsetzung der Smart Meter Gateway Administration bietet GISA ein bereits nach ISO 27001 und TR3109-6 zertifiziertes Multimandantensystem sowie die Begleitung für die Zertifizierung der GWA-Fachprozesse des Messstellenbetreibers. Unsere erfahrenen Berater und Auditoren unterstützen Sie bei der Vorbereitung auf das Audit ISO 27001. Sie minimieren so deutlich Ihren Aufwand, den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Sub-CA Services
Jeder Teilnehmer der Smart Metering Public Key-Infrastruktur (SM-PKI) benötigt Zertifikate, um die Kommunikation und den Datenaustausch der Teilnehmer in der Smart Metering Umgebung gemäß der technischen Richtlinie TR 03109-4 abzusichern. Ihrer GWA- bzw. EMT-Rolle entsprechend stellen wir Ihnen aus der Sub-CA EnergyCA der T-Systems Ihre benötigten Endnutzerzertifikate bereit. Damit sichern Sie die Verbindungen sowohl im Produktiv- als auch im Testsystem ab.

Unser Umstellungssupport für Ihre Systeme.

Das Interimsmodell der Bundesnetzagentur stellt im Rahmen des Smart Meter Rollouts die Marktteilnehmer des Energiemarktes vor weitere Herausforderungen: Die flächendeckende Einführung von Marktlokations-IDs als eigenständige Identifikationsnummern.

Deadline hierfür ist der 1. Februar 2018. Mit dem geplanten Start der Umstellung am 1. Oktober 2017 bleibt den Marktteilnehmern nur eine sehr kurze Zeitspanne, Ihre betroffenen Systeme den neuen, gesetzlich vorgeschriebenen Begrifflichkeiten anzupassen und die eindeutigen IDs zuzuordnen.

Unsere zertifizierten Mitarbeiter unterstützen Sie bei der Umstellung, damit Sie rechtzeitig die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Fragen Sie uns!

EVU Herausforderung Markt- und Messlokation
Mediathek

Informieren Sie sich über aktuelle Kundenreferenzen, Whitepaper und weitere Downloads zu unseren Leistungen und Services.

News

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Alle Neuigkeiten und die Anmeldung zum Newsletter finden Sie in unserem News-Bereich.

Events

Kommen Sie mit uns auf externen Messen und Kongressen sowie internen Veranstaltungen ins Gespräch.