Union Investment setzt mit GISA automatisierte Auswertung und Visualisierung der Mitarbeiterperformance um

Um bessere und transparente Personalentscheidungen zu treffen, nutzt die Union Investment Asset Holding AG eine Lösung des IT-Dienstleister GISA GmbH auf Basis von SAP Analytics Cloud.

Union Investment setzt mit GISA automatisierte Auswertung und Visualisierung der Mitarbeiterperformance um

Um bessere und transparente Personalentscheidungen zu treffen, nutzt die Union Investment Asset Holding AG eine Lösung des IT-Dienstleister GISA GmbH auf Basis von SAP Analytics Cloud. Die eingesetzte Lösung ist nahtlos in bestehende Systeme wie SAP HCM und SAP BW integriert und bietet so automatisierte Auswertungen auf einen Blick. Unter Berücksichtigung der strategischen Ausrichtung auf das SAP-Portfolio des Finanzdienstleisters wurde die vorhandene Infrastruktur so um innovative Möglichkeiten ergänzt.

„Wir haben einen IT-Dienstleister gesucht, der eine breite SAP-Kompetenz sowohl für Personalmanagement also auch für BI-Themen mitbringt“, erklärt Cornelius Fleiner, IT-Fachbereichsbetreuer Bereich Personal, Union Investment Holding. „GISA hat uns darüber hinaus auch noch mit innovativem Sachverstand und einem schnellen und strukturierten Projektvorgehen überzeugt.“

Dank des neuen, intuitiv bedienbaren Dashboards muss die Personalabteilung der Union Investment Performancedaten nicht länger unter hohem manuellen Aufwand aus Vorsystemen extrahieren und über Tabellenverarbeitung aufbereiten. Stattdessen werden Daten automatisiert bereitgestellt und nach IBCS-Standards visualisiert. Die Datenbereitstellung folgt dem Self-Service-Ansatz, schafft mehr Freiräume für fachliche Arbeit im Personalcontrolling und beschleunigt den Beurteilungsprozess der Führungskräfte.

Zudem hat die Union Investment künftig die Möglichkeit, aufbauend auf der neu geschaffenen IT-Infrastruktur, weitere Komponenten der SAP Analytics Cloud zu ergänzen.

Weitere Informationen zum Projekt: www.gisa.de/referenzen



Ihr Ansprechpartner


team_image

Jeannine Kallert

Pressesprecherin