Diamant-Initiative für SAP-Partner 2021 – GISA erhält Auszeichnung im Bereich Hochschulen und Forschung

Im Rahmen ihrer Diamant-Initiative hat SAP die GISA GmbH mit einem Special Award in der Kategorie Higher Education (Hochschulen und Forschung) ausgezeichnet.

Diamant-Initiative für SAP-Partner 2021 – GISA erhält Auszeichnung im Bereich Hochschulen und Forschung

Im Rahmen ihrer Diamant-Initiative hat SAP die GISA GmbH mit einem Special Award in der Kategorie Higher Education (Hochschulen und Forschung) ausgezeichnet. Damit hebt das Softwareunternehmen das besondere Engagement der GISA als Vertriebspartner in der Branche Hochschulen und Forschungseinrichtungen hervor.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GISA haben in den zurückliegenden Jahren viel Zeit und Kraft aufgewendet, um die Branche Higher Education und Research zu erschließen und als Fokusbranche auszubauen“, erklärt GISA-CEO Michael Krüger. „Dass dieses Engagement nicht allein in Kundenprojekten mündet, sondern auch im Gesamtbild aller deutschen SAP-Partner Anerkennung findet, freut uns.“

Neben GISA wurde auch der Mutter-Konzern itelligence AG mit einem Award in der Diamant-Initiative bedacht und als Partner des Jahres für den Sektor Midmarket (Mittelständische Unternehmen) ausgezeichnet.

Die SAP Deutschland SE & Co. KG zeichnet in der Diamant-Initiative seit 2019 diejenigen SAP-Partner aus, die sich besonders um die Entwicklung und den Ausbau ihrer Zusammenarbeit mit SAP verdient gemacht haben und Kunden dabei unterstützen, ihr volles Potenzial zu nutzen. Die Initiative basiert auf einer als „Diamant-Modell“ bezeichneten Bewertungsmatrix, bei der fünf Leistungsdimensionen berücksichtigt werden: Innovation, Expertise, Lösungen, Demand Generation und Joint Partner Revenue in Branchenprojekten.

Mehr zum den Leistungen und Services für Hochschulen und Forschungseinrichtungen finden Sie hier: https://www.gisa.de/hochschulen-forschungseinrichtungen/

Mehr zu SAP: https://www.sap.com/germany/partner/find.html



Ihr Ansprechpartner


team_image

Jeannine Kallert

Pressesprecherin