Deutsche Anbieter haben einen Vertrauensvorsprung bei Verbrauchern

Deloitte-Studie: Digitalisierung der Energiewende – Deutsche bevorzugen nationalen Anbieter

Laut der Deloitte-Studie „Smart Grid 2016 – Die Digitalisierung der Energiewende“ bevorzugen 66 Prozent der Deutschen einen nationalen Anbieter, wenn es um Datensicherheit geht. GISA als Branchenexperte bietet mit umfassendem System- und Prozess-Know-how sowie einem eigenen BSI-zertifizierten Rechenzentrum zur Umsetzung der Smart Meter Gateway Administration eine Komplettlösung aus einer Hand.

Gerade die kleinen Anbieter und Stadtwerke sehen nach Aussage von Deloitte noch große Probleme bei der verpflichtenden Einführung von Smart Metering nach dem neuen Messstellenbetriebsgesetz. „Deutsche Anbieter haben einen Vertrauensvorsprung bei Verbrauchern, den sie strategisch und kommunikativ nutzen sollten. Stadtwerke können mit örtlicher Präsenz und einem direkten Ansprechpartner punkten – und das extrem hohe Sicherheitsniveau herausstellen“, erklärt Andreas Herzig, Partner Energy & Resources bei Deloitte.
Die Pläne der Netzbetreiber zur Umsetzung sind höchst unterschiedlich. Die 884 Netzbetreiber und damit grundzuständige Messstellenbetreiber (gMsb) in Deutschland müssen sich an die geografischen Voraussetzungen ihres Versorgungsgebiets anpassen. Die Motivation, als Smart Meter Gateway Administrator (SMGA) aktiv zu werden, ist bei mittelgroßen und großen Netzbetreibern am stärksten ausgeprägt. Kleine Netzbetreiber schrecken Risiken wie Koordinations- und Kapitalaufwand ab, daher wollen 43 Prozent weder allein noch in Kooperation Messstellenbetreiber bleiben.

GISA betreibt gemeinsam mit der Netzgesellschaft MITNETZ bereits heute erfolgreich ein Testsystem zur Umsetzung der Smart Meter Gateway Administration. In der Anwendergemeinschaft Smart Metering der MITNETZ sind bereits mehr als 30 Stadtwerke eingebunden. Das Angebot von GISA ist modular und passend für alle Marktrollen in den Funktionen Gateway Administrator und externer Marktteilnehmer aufgebaut. Darüber hinaus bietet GISA mit Partnern ein umfassendes Angebot an Workshops, um Stadtwerke optimal auf die Umsetzung des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende vorzubereiten.



Ihr Ansprechpartner


team_image

Jeannine Kallert

Marketing - Fachpresse